Sommer 2013 – drei Jahre nach der Diagnose

Nun sind es drei Jahre seit mir der Boden unter den Füßen weggezogen wurde mit der Diagnose Sarkom. Die neueste Nachsorge war wieder ohne Auffälligkeiten – welch ein Geschenk! Angesichts der Perspektiven, die man mir damals aufzeigen konnte, ist mein Leben heute wirklich der Beweis, dass es auf Krebsdiagnosen nie nur eine Antwort gibt. Aber vor allem gehören seltene Erkrankungen dieser Art in Hände mit Erfahrung. Warum diese Erkenntnis nicht bei Ärzten ankommt, sondern täglich im Krebs Forum zu lesen ist, dass Ärzte einfach drauflos schneiden und sich nicht schlau machen über Leitlinien, die es gibt. Mein erster Chirurg hat sich bedankt, dass ich ihn über diesen Blog an meinem weiteren Verlauf teilhaben ließ und versprochen, draus zu lernen. Danke, das gibt Betroffenen ein wenig Frieden, wenn aus Fehlern wenigstens gelernt wird. Ich habe viel gelernt – über mich, über unser Gesundheitssystem und über seltene solide Tumoren. Danke dafür!

Werbung

2 Gedanken zu „Sommer 2013 – drei Jahre nach der Diagnose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s