was mir die Krankheit gesagt hat

  • Ich habe mir durch Vieles Kraft rauben lassen und mich Krafträubern nicht entgegengestellt
  • Bei aller Kraft, die ich habe, brauche ich Ruhepausen, um mich nicht zu erschöpfen
  • Ich muss nicht alles kontrollieren
  • Ich kann Hilfe annehmen
  • Ich darf „Nein“ sagen.

In der Rehaklinik genieße ich die Natur und die Ruhe, um wieder bei mir anzukommen. Halte mich auf Distanz zu anderen Patienten und gewinne das Zutrauen zu meinem Körper zurück. Nach 7 Monaten fahre ich endlich wieder Fahrrad – das ist das Größte für mich! Das Schöne an der Klinik: niemand schenkt dir Mitleid – also auch kein Raum für Selbstmitleid – alle haben ihre Gebrechen und ausreichend mit sich selbst zu tun. Und dadurch, dass es Vielen viel schlechter geht, ist man auch dankbar, für das was man selbst „geschenkt“ bekam! Wer sich diese Chancen entgehen lässt und auf Reha verzichtet, trifft aus meiner Sicht eine falsche Entscheidung.

 

Werbung

4 Gedanken zu „was mir die Krankheit gesagt hat

    • Hallo Britta, sorry dass ich nicht eher geantwortet habe! Also ich war in Ahrenshoop, weil ich das Meer zu meiner Rückkehr zum gesunden Menschen brauchte. So sagte mir es mein Gefühl. Mit Sarkomen kannten die sich leider auch nicht aus, aber wichtig ist, für sich selbst zu klären, was man erreichen will. Für mich war das vor allem das Vertrauen in meine körperlichen Kräfte und der Abstand zu den ganzen Behandlungen – das habe ich dort erreicht. Viel Erfolg für dich!

      • Danke für deine Rückmeldung. Es wird wohl schwierig eine Klinik zu finden, die sich mit Sarkomen ausgeht, insofern suche ich „nur“ eine gute Klinik. LG Britta

      • Also, ich war dort zufrieden – zu kritisieren gibt es wahrscheinlich überall etwas. Dort war es die nicht so vielseitige Ernährung….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s